Warum zahlt die Versicherung nicht?

Wer beispielsweise vor vielen Jahren eine Haushaltsversicherung abgeschlossen hat, vergisst natürlich im Laufe der Zeit die Bedingungen und Klauseln von Haushaltsversicherungen und setzt dadurch den Versicherungsschutz auf das Spiel.

 

Versicherungen zahlen nicht immer gern.

 

Es gibt viele unterschiedliche Varianten von Haushaltsversicherungen und da kann es natürlich sein, dass bei einer Versicherung ein Schaden versichert ist (bei neuen Polizzen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass manche Schäden gedeckt sind), bei einer anderen Versicherung aber abgelehnt wird.

 

In vielen alten Polizzen ist der Vandalismus nach Einbruchdiebstahl nicht versichert. Aktualisieren Sie daher (so Sie einen so alten Vertrag haben) unbedingt auf neue Versicherungsbedingungen. Diese sind oft besser und zumeist gar nicht teurer.

 

Lesen Sie Ihren Versicherungsvertrag.

Es zahlt sich aus.

 

Manchmal gibt es sogar noch Haushaltsversicherungen mit Zeitwertversicherung, dass bedeutet Sie bekommen nur den Zeitwert ersetzt und nicht den Neuwert.

 

Experten Tipp vom Edelmetallzentrum Graz:

 

Haben Sie so eine Versicherung, dann ändern Sie dies rasch.

 

Auch beim Einbruch wird seitens Versicherung häufig von grober Fahrlässigkeit gesprochen und die Zahlung abgelehnt und offene Türen, offene Fenster oder nicht vorhandene Sicherheiten (trotz Vorschrift bzw. Vereinbarung mit der Versicherung) werden als Obliegenheitsverletzung gewertet und führen häufig zur Ablehnung der Schadenszahlung.

 

Kostenloser Tipp vom Pfandhaus 1880 am Hauptplatz in Graz:

 

Erwerben Sie eine Rechtschutzversicherung. Aber nicht bei der Versicherung, bei der Sie alle anderen Versicherungen haben, denn da würde im Schadensfall die eigene Versicherung nicht gegen sich selbst streiten. Ideal könnte ein DAS Rechtschutz sein, das die DAS keine Sachversicherungen anbietet.

 

Versichern beruhigt. Aber nur wenn Sie richtig versichert sind.

 

Fragen?

 

Ein Versicherungsmakler oder die Rechtsabteilung der Arbeiterkammer hilft Ihnen gerne weiter.

 

Link: www.arbeiterkammer.at



 

Versicherungsprämie sparen:

 

Unser Gratis Tipp lautet "Durchblicker.at" wo Prämienvergleiche online erfolgen und kostenlose Beratung erfolgt.

 

Hier werden Sie zum Durchblicker:

www.durchblicker.at